Wildschäden bei Hollfeld waren immens: Wildschadenschätzer treffen sich zu einem Praxistag

In Krögelstein bei Hollfeld haben sich Wildschadenschätzer zu einem Praxistag getroffen. Wie der Bayerische Bauernverband mitteilt, gab es dort bereits im April eine Besichtigung. Damals wurden immense Wühlschäden durch Schwarzwild in der Fläche vorgefunden. Das führt zu Ernteausfällen. Inzwischen haben sich die Schäden aber sehr gut verwachsen, heißt es.
In Oberfranken gibt es rund 45 BBV-Schätzer, über neun Landkreise verteilt. Für den regelmäßigen Kontakt unter den Schätzern ist unter anderem der erfahrene Wildschadenschätzer Rainer Lauterbach aus Trebgast im Landkreis Kulmbach zuständig.