Winterchaos auf den Straßen: einige Unfälle sind schon passiert

Etliche Unfälle sind heute Morgen während des erneuten Wintereinbruch auf schneebedeckten und glatten Straßen passiert.
In Lösau auf der B85 hat es heute Morgen einen Unfall zwischen einem Pkw und einem Lkw gegeben. Nach ersten Angaben der Polizei ist eine Person verletzt. Bei Rugendorf/Zettlitz war in den Graben gerutscht. Zwischen Grafendobrach und Feldbuch sind drei Autos in einen Unfall verwickelt gewesen.

Auf der B303 zwischen Zettlitz und Stadtsteinach kommt es noch immer zu Behinderungen. Dort hingen heute Morgen an Steigungen Lastwagen und andere Fahrzeuge fest, wie in Ober- und Unterzaubach oder auf der Straße nach Presseck. Bei Döllnitz gab es einen Unfall im Begegnungsverkehr, auch am Menchauer Berg bei Thurnau hat es gekracht.
Zwischen Marktleugast und Hohenberg war die Straße nach einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gesperrt. Mehrere Personen wurden verletzt, eine Person war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die A9 ist bei Münchberg aktuell noch in Richtung Nürnberg gesperrt. Bei starkem Schneefall ist heute Morgen ein Lastwagen ins Schleudern gekommen und umgekippt und auf der Mittelleitplanke zum Liegen gekommen. Die Bergung des Lkw wird wohl mehrere Stunden dauern.

Die Räum- und Streudienste sind unterwegs!

 

Foto:  NEWS5