Wir brauchen Fachkräfte und Geld: oberfränkische Kammern im Gespräch mit dem Wirtschaftsminister

Aufbruch Oberfranken – gemeinsam Chancen gestalten. Unter diesem Motto stand das gestrige Wirtschaftsgespräch der oberfränkischen Industrie- und Handels-, und der Handwerkskammer auf Schloss Thurnau. Die Kammern hatten Wirtschaftsminister Franz-Josef Pschierer zu einem intensiven Austausch eingeladen.

Topthema bleibt in Oberfranken der Fachkräftemangel. IHK-Präsidentin Sonja Weigand betonte,  fast 29.000 Fachkräfte fehlen aktuell. Ihr ging es um Förderprogramme aus dem Wirtschaftsministerium um junge Leute in der Region zu halten und Alternativen zu einem Studium zu bieten.
HWK-Präsident Thomas Zimmer legte einen Schwerpunkt auf die Digitalisierung im Handwerk und auch er fragt beim Wirtschaftsminister nach Geld, das es braucht um den Wissenstransfer voran zu bringen und die Handwerker digital zu schulen.

Wirtschaftsminister Franz-Josef Pschierer sicherte Oberfranken jedenfalls gestern in Thurnau seine Unterstützung zu. Jetzt kommts drauf an, wie er die Interessen der oberfränkischen Wirtschaft in die politischen Entscheidungsebenen transportiert.