Woher kommt der Hammerkopf: SOKO Radweg startet erneut Zeugenaufruf

In Zusammenhang mit dem gewaltsamen Tod eines 24-jährigen Radfahrers letzten August in Bayreuth hat die Kriminalpolizei erneut einen Zeugenaufruf gestartet. Es geht um einen Hammerkopf, der am Tatort, einem Radweg in Oberkonnersreuth, gefunden worden war. Es handelt sich um einen abgebrochenen Kopf eines älteren Schlosserhammers. Die Ermittler bitten um Hinweise: Woher kommt der Hammerkopf? Wer vermisst ein solches Werkzeug? Möglicherweise ist der Hammer vor der Tatnacht bei einem Einbruch oder Diebstahl entwendet worden. Es könnte zwar einen Zusammenhang geben; bei dem Hammer handelt es sich aber nicht um die Tatwaffe. Laut Obduktion war das Opfer aufgrund massiver Gewalteinwirkung mit einem Messer ums Leben gekommen.

 

(Foto: Polizeipräsidium Oberfranken)