© Norbert Försterling

„Wohnen für Hilfe“: Projekt könnte auch in Kulmbach funktionieren

Auch in Kulmbach könnte es bald „Wohnen für Hilfe“ geben. Das Projekt findet in immer mehr Städten und Gemeinden großen Anklang. Bei „Wohnen für Hilfe“ stellen ältere Menschen einen Teil ihres Wohnraums für Junge zur Verfügung und erhalten im Gegenzug dafür Hilfe bei den Herausforderungen des Alltags. Der Seniorenbeirat kann sich das auch für Kulmbach vorstellen und will dieses Projekt im Rahmen eines Vortrags am 28. September (16.00 Uhr) in der Dr.-Stammberger-Halle erstmal vorstellen.

In Bayreuth gibt es das schon. Florian Sammet hat es begleitet und wird es zusammen mit Matthias Kaiser von der Uni Bayreuth vorstellen.