© Patrick Pleul

Wohnung ausgeräumt: 41-Jähriger wirft in Kulmbach alles aus dem Fenster

Im Rausch hat ein 41-Jähriger am Samstag Abend in Kulmbach seine komplette Wohnung zerstört und alles durchs Fenster hinunter auf die Straße geworfen. Der Lärm in der Nähe der Stadthalle hat bald die Polizei auf den Plan gerufen. Verängstigte Mitbewohner des 41-Jährigen hatten sich in Nebenräume zurückgezogen. Auch den Polizisten gegenüber war der 41-Jährige aggressiv und schlug um sich, so dass er ins Klinikum gebracht werden musste. Warum der 41-Jährige dermaßen ausgeflippt ist, ist nicht bekannt. Er hatte knapp 2 Promille Atemalkoholkonzentration.