Wohungsbrand in Bamberg: 49-Jähriger noch im Treppenhaus reanimiert

Beim Brand in einem Mietshaus in Bamberg heute in den frühen Morgenstunden ist ein Mann schwer verletzt worden. Die Feuerwehr hatte ihn aus seiner brennenden Wohnung geborgen, er wurde noch im Treppenhaus reanimiert. Er wurde mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik gebracht. Bei ihm soll es sich um einen 49-jährigen Bamberger handeln.
Nachbarn hatten gegen 2 Uhr 20 das Feuer bemerkt, als die ersten Retter vor Ort waren, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern der Wohnung des Mannes im zweiten Stock.
Die Brandursache ist unklar, der Schaden wird auf 75.000 Euro beziffert.