Wolf bei Pegnitz gesichtet?: Anwohner rufen Polizei

Aufregung in Horlach bei Pegnitz im Landkreis Bayreuth. In dem Dorf soll ein Wolf gesichtet worden sein. Am Dienstag (29.12.) ist ein Wolf seelenruhig durch ein Wohngebiet in Horlach bei Pegnitz geschlichen – tagsüber. Anwohner haben die Polizei, aber auch die Medien verständigt.  Den Trittsiegeln zu Folge und auch nach Auswertung von Bildern, muss man tatsächlich von einem Wolf ausgehen, heißt es. Klare Beweise gibt es bisher nicht.

Von dem Tier in Horlach sei keine Gefahr ausgegangen, heißt es aus behördlicher Sicht.

Ganz in der Nähe  von Pegnitz, im Veldensteiner Forst lebt ein Wolfsrudel, ein Paar mit inzwischen zwei Mal Nachwuchs. Im September war bei Pegnitz ein Wolf-Weibchen überfahren worden, wie man heute weiß, die Leitwölfin des Rudels. Die Nachkommen und der Leitwolf leben Dorf jetzt alleine.