© Armin Weigel

Wolfsburg gewinnt 3. DEL-Saisonspiel

Straubing (dpa) – Die Grizzlys Wolfsburg haben ihrem neuen Trainer Hans Kossmann beim 2:1 (1:0, 1:0, 0:1) bei den Straubing Tigers in der Deutschen Eishockey Liga einen erfolgreichen Einstand verschafft. Cole Cassels (11. Minute) und Jason Jaspers (37.) in Unterzahl mit seinem ersten Saisontor sicherten den Niedersachsen nach zuvor fünf Niederlagen in Serie am 14. Spieltag überhaupt erst den dritten Saisonsieg. 71 Sekunden vor dem Ende kam Straubing durch das achte Saisontor von Jeremy Williams noch zum Ehrentreffer.

«Es ist natürlich auch ein frischer Wind drin. Wir wollen jetzt ein bisschen eine neue Saison starten», sagte Wolfsburgs Abwehrspieler Armin Wurm bei Telekom Sport. Allerdings verletzte sich bei den Gästen Torhüter David Leggio am Knie. Für ihn spielte ab dem Ende des ersten Drittels Jerry Kuhn fehlerfrei weiter.

Der 56 Jahre alte Kossmann war erst am Tag zuvor aus Vancouver eingeflogen worden. Der Schweizer mit kanadischem Pass ist Nachfolger des am Montag beurlaubten Pekke Tirkkonen. Der Finne hatte erst im Sommer das Amt vom langjährigen Grizzly-Coach Pavel Gross übernommen. Gross wiederum führt mit seinem neuen Team Adler Mannheim die DEL-Tabelle souverän an und muss am Freitag bei den Nürnberg Ice Tigers antreten. Für Straubing und Wolfsburg geht es am Sonntag weiter. Die Bayern spielen dann in Mannheim, Wolfsburg muss im Nordduell gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven ran.