© Monika Skolimowska

Wolliger Gegenverkehr: Rund 50 Schafe blockieren Straße

Gemünden am Main (dpa/lby) – Eine ausgebrochene Schafsherde hat in Unterfranken eine Straße blockiert und die Polizei auf Trab gehalten. Ein Mann hatte die Beamten gerufen, weil die rund 50 Tiere auf einer Straße bei Gemünden am Main (Landkreis Main-Spessart) standen, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten. Zusammen mit Autofahrern trieben die Polizisten am Mittwochabend die Schafe auf ihre Weide zurück. Dort waren die Tiere ausgebüxt, weil der Zaun auf mehreren Metern umgerissen war. Dabei hatte sich ein junges Lamm im Zaun verheddert, ein Beamter befreite es. Er habe das Lamm so vor dem Strangulierungstod gerettet, hieß es in einer Mitteilung.