Zahlen rückläufig: im Landkreis Kulmbach gibt es immer weniger Schüler

Im Landkreis Kulmbach werden es immer weniger Schüler – zumindest an den weiterführenden Schulen. Einzig am Beruflichen Schulzentrum in Kulmbach bleiben die Schülerzahlen konstant. Das ist in der Schul- und Sozialausschusssitzung der Stadt Kulmbach deutlich geworden. Drastisch sei die Entwicklung an den Mittelschulen, der Realschule und an den beiden Gymnasien in Kulmbach. An der Wirtschaftsschule in Neuenmarkt gebe es inzwischen sogar nur noch 48 Schüler. Im Jahr 2016/17 waren es noch 80.
Grund sind die Geburtenzahlen der letzten Jahre.