© Friso Gentsch

Zeitplan für Impfungen beim Hausarzt: Versuch in Kulmbach läuft, ab April mehr Impfstoff

 

Auch die Hausärzte sollen bald gegen Corona impfen. Ab Anfang April bekommen die ersten Praxen zunächst 20 Impfdosen. Die Zahl soll dann langsam anwachsen, bis es Ende April einen größeren Schub gibt. In Kulmbach läuft bereits ein Probebetrieb, wie uns Oliver Hempfling, der Leiter des Krisenstabs Katastrophenschutz am Landratsamt bestätigt hat.
Vor zwei Wochen hatte eine erste Praxis den Test gemacht, vergangenes Wochenende eine weitere, diese Woche sind weitere Hausarztpraxen im Kulmbacher Land dabei. Hintergrund ist die Extra-Ration Astrazeneca-Impfstoff, die der Landkreis Kulmbach wie alle Landkreise mit einem erhöhten Inzidenzwert erhalten hatte.
Welche Patienten wann dran sind, legt jede Praxis selbst fest, heißt es. Zuerst sollen chronisch Kranken und Ältere, die bisher noch nicht drangekommen sind, ein Impftermin angeboten werden.