Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei»., © David Inderlied/dpa/Illustration

Zu laute Musik an Allerheiligen: Zwei Clubs angezeigt

Zwei Diskotheken im niederbayerischen Landshut sind angezeigt worden, weil sie in der Nacht zu Allerheiligen gegen das Feiertagsgesetz verstoßen haben sollen. In beiden Altstadt-Clubs wurde laute Musik gespielt, obwohl dies an den sogenannten Stillen Tagen nicht erlaubt ist, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. 

In der ersten kontrollierten Disco wurden die Beamten demnach zunächst nicht hineingelassen mit der Begründung, dass es sich um eine Privatparty handele und die Polizei nicht auf der Gästeliste stehe. Er nach zwanzig Minuten habe der Betreiber die Musik schließlich abgestellt. In der zweiten Disco gab der Betreiber laut Polizei an, nichts von dem Gesetz gewusst zu haben.