© Axel Heimken

Zu weit weg von Bus und Bahn: Haltestellendichte in der Region teilweise sehr schlecht

Nur die Einwohner in Mecklenburg-Vorpommern brauchen länger zur nächsten Bushaltestelle als die Menschen in Bayern. Das geht aus dem ÖPNV-Erreichbarkeitsindexes des Vereins Allianz pro Schiene hervor. Demnach muss jeder fünfte Bayer mehr als 1,2 Kilometer zum nächsten Bahnhof laufen. Unsere Region in Nordostbayern gehört dabei zu den Schlusslichtern. Der Landkreis Kronach ist sogar einer der zehn schlechtesten Landkreise in ganz Deutschland. Mehr als jeder zweite wohnt hier mehr als 600 Meter von der nächsten Bushaltestelle und mehr als 1,2 Kilometer vom nächsten Bahnhof entfernt. Das läge aber an der Datengrundlage von Allianz pro Schiene sagt Gerd Weibelzahl vom Bayerischen Landesverband des Verkehrsclubs Deutschland.

Das sehe im Landkreis Kulmbach anders aus, so Weibelzahl weiter. Hier werde schon seit längerem nicht viel mehr für den Personennahverkehr getan. Deshalb liegt der Wert auch nur knapp über dem Kronacher bei 55 Prozent. Mehr Infos zu dem Thema findet ihr hier.