Zündeln an Strohballen: Drei Jugendliche spielen sprichwörtlich mit dem Feuer

Das war haarscharf. Bei Bad Staffelstein haben drei Jugendliche gestern Abend an Strohballen auf einer Wiese gezündelt. Eine Zeugin hat die drei 13 und 14 Jahre alten Jugendlichen beobachtet und die Polizei gerufen. Die Beamten haben bei den dreien zahlreiche abgebrannte Streichhölzer gefunden und Brandlöcher an den Wetterschutzplanen des Strohlagers entdeckt. Vorsichtshalber hat die Feuerwehr das Strohlager dann auf Glutnester durchsucht, konnte aber bald Entwarnung geben, es gab keine Brandherde  oder Glutnester im Stroh. Die drei Jugendlichen bekommen Anzeigen wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung.