Zukunftswerkstatt der Mainleuser Jugend: Wiesenfest ist „out“

Wie sehen Kinder und Jugendliche ihren Wohnort in der Zukunft? Was kann attraktiver werden und was wünschen sich die Kids unbedingt? In Mainleus hatten am Freitag Abend die Kinder und Jugendlichen das Wort: bei der ersten Zukunftswerkstatt des Marktes Mainleus. Dazu eingeladen hatte Bürgermeister Robert Bosch persönlich, der die Wünsche und Anregungen seiner jungen Bürger durchaus ernst nahm. Der Kreisjugendring Kulmbach und die Kommunale Jugendarbeit führten durch den Abend. Auf der Wunschliste ganz oben steht für die Mainleuser Kids etwa schnelles Internet, eine Bogenschießanlage, ein Tante-Emma-Laden in Fassoldshof, und dass der Bahnhof sauberer wird. Das Wiesenfest finden die Mainleuser Jugendlichen „out“.