© Jens Büttner

Zusammenstoß zwischen Auto und unbekanntem Kind in Kulmbach: Polizei will Personalien klären

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem bislang unbekannten Schulkind ist es heute Mittag im Kulmbacher Stadtteil Mangersreuth gekommen. Kurz nach 13 Uhr ist ein Kulmbacher von der Weidenleite in die Wickenreuther Allee abgebogen. Laut Polizei habe der Mann kurz anhalten müssen, weil mehrere Schüler über die Straße gelaufen sind. Als er wieder angefahren ist, sei ein Mädchen noch schnell über die Straße gerannt. Dabei ist es zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrzeug und dem Kind gekommen. Das Mädchen ist nach dem Aufprall zu Boden gefallen, danach aber schnell wieder aufgestanden und den anderen Kindern hinterhergelaufen. Dem Autofahrer habe das Mädchen gesagt, dass nichts passiert wäre. An dem Auto ist kein Sachschaden entstanden, vorsichtshalber hat der Kulmbacher allerdings die Polizei informiert. Die Beamten wollen nun die Personalien des Mädchens klären. Sie soll ungefähr 10 Jahre alt, 130 Zentimeter groß und schlank sein. Außerdem hat sie lange, braune Haare. Bekleidet war sie heute mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen Jacke und einem weiß-grauen Oberteil. Zeugenhinweise nimmt die Kulmbacher Polizei entgegen.