Zwangspause beendet: Kintopp in Hollfeld macht wieder auf

 

Zehn Monate lang war es dunkel im Kintopp in Hollfeld, jetzt geht es wieder los. Am ersten Septemberwochenende öffnet das Kintopp in Hollfeld wieder. Los geht es mit dem Oscargewinner „Nomadland“, teilt das Kino mit. Das aktuelle Programm gibt es auf der Homepage vom Kintopp Hollfeld. Dort steht auch die Telefonnummer, eine Reservierung per Telefon ist nämlich unbedingt erforderlich.

Das Hollfelder Kintopp ist das kleinste Programmkino in ganz Bayern und das einzige in der Fränkischen Schweiz. Es besteht seit gut 30 Jahren, seit 2014ist der gemeinnützige Verein Kintopp Freunde Hollfeld e. V. Betreiber des Kinos.

(Symbolbild)