Zwangspause vorbei: Ab morgen arbeitet der Bamberger Schlachthof wieder

Morgen ( Fr 16.04) darf der Schlachthof in Bamberg wieder öffnen. Nachdem zwei Mitarbeiter des Veterinäramtes positiv auf Corona getestet worden waren und regelmäßig im Schlachthof sind, war der Schlachtbetrieb eingestellt worden.  Bei einer Reihentestung aller 140 Mitarbeiter hat man einen weiteren Corona-Fall entdeckt und die gesamte Belegschaft in Quarantäne geschickt. Morgen soll der Betrieb wieder aufgenommen werden. Die Zeangspause hat der Schlachthof für Wartung und Instandhaltung genutzt. Im Bamberger Schlachthof werden pro Woche 6.500 Schweine und 1.000 Rinder geschlachtet.