Zwei junge Todesopfer: 16- und 17-Jähriger sterben bei Unfällen mit ihren Mopeds

Bei zwei Mopedunfällen sind gestern in Oberfranken zwei Jugendliche getötet worden. Bei Forchheim ist ein 17-Jähriger gegen 18 Uhr mit seinem Moped in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem Auto zusammen geprallt. Er starb noch an der Unfallstelle.
Bei Maineck im Landkreis Lichtenfels war gegen 17 Uhr gestern ein 16 Jahre alter Mopedfahrer auf Höhe des Kieswerks auf der feuchten und sandigen Straße vor einer Kurve mit seiner Maschine ins Schlingern geraten. Der 16-Jährige stürzte und prallte gegen einen entgegenkommenden Pkw. Auch er erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.