Ein Eishockeyspieler spielt den Puck., © Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Zwei «prägende» Spieler verlassen Erstligist Augsburg

Zwei langjährige Leistungsträger sind beim Neuanfang der Augsburger Panther in der Deutschen Eishockey Liga künftig nicht mehr dabei. Verteidiger Scott Valentine (30) und Torwart Olivier Roy (30) verlassen laut Mitteilung vom Donnerstag den Club.

Die beiden Kanadier seien «zwei Spieler, die in den vergangenen Jahren prägende Rollen innehatten. Der Abschied von ihnen fällt deshalb nicht leicht», sagte Hauptgesellschafter Lothar Sigl. Valentine spielte seit der Saison 2016/17 für die Schwaben. Roy wechselte während der Saison 2017/18 nach Augsburg.

Nach einer enttäuschenden Saison machen die Panther in der DEL damit nicht nur mit einem Wechsel des Trainerteams einen Neuanfang. Der Trainerstab um Serge Pelletier ist nicht mehr in der Verantwortung. Wer folgt, ist noch nicht bekannt. Die Augsburger hatten als Elfter der Hauptrunde die Playoffs verpasst.