© Stephan Jansen

Zwei Tote bei Brand in Wohnhaus in Schwaben

Meringen (dpa/lby) – Bei einem Brand in einem Reihenhaus in Schwaben sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Als das Feuer ausbrach, befanden sich fünf Personen in dem Haus in Mering (Landkreis Aichach-Friedberg), wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die drei im Obergeschoss wohnenden Personen brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Eine 89-jährige Frau und ihr 66-jähriger Sohn, die zunächst als vermisst galten, wurden tot aufgefunden.

Das Feuer brach am frühen Samstagmorgen aus bislang unklarer Ursache aus und entwickelte sich schnell zu einem Vollbrand. Es entstand nach den Angaben eine etwa 200 Meter hohe Rauchwolke. Auch das Nachbarhaus war gefährdet. Eine Ausbreitung des Feuers wurde jedoch durch die Feuerwehren verhindert. Das brennende Haus konnte allerdings laut Polizeiangaben aufgrund der Einsturzgefahr erst Stunden nach Beginn der Löscharbeiten betreten werden. Im Erdgeschoss fanden die Einsatzkräfte die Leichen der beiden vermissten Bewohner.

Von den drei Bewohnern des ersten Obergeschosses wurden zwei, eine 51-Jährige und ein 54-Jähriger, mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Uniklinikum verbracht. Weitere Personen wurden bisherigen Erkenntnissen zufolge nicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf eine hohe sechsstellige Summe geschätzt.

© dpa-infocom, dpa:210710-99-330833/2