Zwölf Jahre hat er für das evangelische Dekanat in Kulmbach gearbeitet: Rudolf Weinzierl wurde verabschiedet

Zwölf Jahre lang hat Rudolf Weinzierl für das Evangelische Dekanat in Kulmbach gearbeitet – vergangene Woche hat Dekan Thomas Kretschmar den Sozialpädagogen verabschiedet. Weinzierl hat in den ersten Jahren Dekan Jürgen Zinck als Referent unterstützt, danach wurde er als Bildungsreferent im Jugendhaus Weihermühle eingesetzt und seit 2017 war er freigestellter Vorsitzender der Mitarbeitervertretung im Dekanatsbezirk Kulmbach. Er war für rund 300 Angestellte in den kirchlichen Kindergärten, in den Kirchengemeinden, im Kirchengemeindeamt, in der Weihermühle, in der Jugend und im Kulmbacher Dekanatsbüro zuständig. Zusätzlich war Weinzierl im Diakonischen Werk Kulmbach-Thurnau in der allgemeinen Sozialberatung angestellt. In der Spitalkirche in Kulmbach wurde der Sozialpädagoge Corona-bedingt nur mit einer kleinen Andacht verabschiedet.